Online-Coaching-Programm für Fachhochschulen, Universitäten, Begabtenförderwerke und Unternehmen, die Promovierende fördern möchten.
Zum Angebot für Promovierende (individuelle Buchung) geht es hier!

Langjährig erfolgreiches Promotions-Coaching in neuer Form
vernetzt
ortsunabhängig
selbstbestimmt
zeitflexibel

Mit dem Online-Coaching-Programm PROJEKT PROMOTION unterstützen Sie Ihre Promovierenden langfristig und flexibel in den Kompetenzfeldern Schreib-Coaching, Zeit- und Selbstmanagement, Karriereplanung, Kommunikation und Networking.

 

Das Programm eignet sich für:

  • für Promovierenden eines Promotionsprogramms (Graduiertenkollegs)
  • für Promovierende einer Universität
  • für Promovierende an Fachhochschulen
  • für Stipendiatinnen und Stipendiaten
  • für Promotionsprogramme in Unternehmen

Das Programm hilft Promovierenden:

  • die Organisation in der Promotionsphase zu verbessern
  • Schreibstrategien erfolgreich einzusetzen
  • Arbeitstechniken gewinnbringend anzuwenden
  • das Promotionsziel im Blick zu behalten
  • sich zielführend zu vernetzen
  • sich motiviert selbst zu managen

Das Online-Coaching-Programm PROJEKT PROMOTION

unterstützt Promovierende 12 Wochen lang

und beinhaltet 6 Trainings-/Coaching-Module

Modul 1: Erreichbare Ziele (um)setzen

Ziele konret und vorausschauend formulieren und schrittweise umsetzen.
Sich mit den Anforderungen der Promotionsphase auseinandersetzen, eigene Ziele prüfen und anpassen.
Neue Tools für das Schreiben nutzen und durch innovative Übungen das Ergebnis im Blick haben. Feedback auf Schreibstrategien.

Modul 2: Hohe Motivation behalten

Reflexion und Klarheit über individuelle Motivationsstrategien und Karriereplanung gewinnen .
Schreibübungen und Tools zur Motivation, Schreibstrategie-Webinar, Feedback zur Optimierung individueller Schreibstrategien.
Schreibfortschritte durch Techniken zur Schreib-Motivation und zur effektiven Nutzung kurzer Zeit-Slots.

Modul 3: Die Promotions-/Arbeitsorganisation optimieren

Arbeitstechniken optimieren – Prokrastination entgegenwirken, Verstetigen optimaler Arbeitsstrategien.
Einführung neuer Arbeitsgewohnheiten, Verbesserung des individuellen Schreib-Managements.
Coaching im Live-Frage-und-Antwort-Chat.

Modul 4: Schreibprozesse produktiv gestalten

Fokus Schreib- und Text-Management, neue Schreibübungen.
Thema Feedback im Promotionsprozess, Feedbackprozesse auf die Dissertation organisieren.
Virtuelle Textwerkstatt, Tipps für den individuellen Schreibfahrplan.

Modul 5: Gute Beziehungen und Netzwerke nutzen

Wissenschaftliche Netzwerke in in der Promotionsphase kennen und nutzen, kollegialen Austausch professionalisieren.
Eigene Kompetenzen analysieren, Selbstmarketing in der Wissenschaft für die Karriereplanung nutzen.
Schreib-Übungen um die Erkenntnisse der eigenen Forschung kurz und prägnant an die jeweilige Zielgruppe zu bringen.

Modul 6: Promotion als Projekt managen

Promotionsprojekt mit Projektmanagement-Tools zu einem bewältigbaren Projekt machen.
Work-Life-Balance in der Promotion herstellen.
Detaillierten Fahrplan für die weitere Dissertation entwickeln. Zeitplan, flexibel anpassbar für die wissenschaftliche Entwicklung, sowie weitere Arbeitsschritte und -pakete.

Weitere Leistungen für die Teilnehmenden:

Unbegrenzte Zeit Zutritt zum internen Kursforum von Coachingzonen-Wissenschaft. Networking und Zugang zu neuen Materialien, Übungen und Webinaren.
Zusätzlich zum Kurs bekommen die Teilnehmenden das Selbst-Coaching-Programm Die Abschlussphase gestalten – die Promotionsprüfung bestehen

Innovative Unterstützung, die Promovierende wirklich weiter bringt

Downloads
Webinare
Videos

Frage-Antwort-Calls
Erfogsteams
Feedback

Arbeitsunterlagen
Checklisten
6 Monate Zugriff

internes
Kursforum
Motivationsmails

Im Einzelnen enthalten sind:

Input, Übungen, Checklisten und Reflexionsmöglichkeiten
Trainings- und-Coachingunterlagen zum Herunterladen
Audio Feedback auf Schreibstrategien
Wöchentliche Motivationsmails
Audio-/E-Mail-Feedback auf die Reflexionsbögen nach Beendigung der einzelnen Module
Input durch: Handouts, Videos, Webinare, Chat
Anleitungen und Tools, Webinare, Übungen, Feedback Frage/Antwort-Chat
Austausch auf der Kursplattform
Virtuelle Textwerkstatt


So arbeiten die Promovierenden im Online-Coaching-Programm PROJEKT PROMOTION:

Individuelles Tempo bei der Bearbeitung der Coaching-Module
Motivation und Lernen durch Austausch und Feedback
Austausch im Forum, Feedback, Anregungen und Antworten durch Gruppe und Kursleitung
Arbeit in Erfolgsteams (3-4 Personen) per Skype-Treffen der Teilnehmer/innen
Reflexion individueller Ziele, Beratung und Austausch von Erfolgsstrategien

Der Termin für den 12 Wochen Online-Coaching Kurs:
PROJEKT PROMOTION – Die Doktorarbeit erfolgreich gestalten
wird individuell und flexibel mit Ihnen geplant und vergeben.

Mein Angebot:

  • Umsetzung des Programms PROJEKT PROMOTION.
  • Unterstützung bei der Entwicklung einer E-Mail-Kampagne zur Ankündigung des Kurses.
  • Unterstützung im Auswahlverfahren der Teilnehmenden.
  • Vorbereitende 5-tägige Schreib-Challenge (optional).


Im Online-Coaching-Programm PROJEKT PROMOTION sind enthalten:

  • Zugang zum Online-Coaching-Programm
  • Betreuung des Programms /Betreuung der Erfolgsteams
  • Angebot von 3 Webinaren (Modul 1, Modul 2, Modul 5+Abschlusswebinar)
  • Feedback Schreibstrategien (Modul 2)
  • Feedback auf Reflexionsbögen (alle Module)
  • Frage-Antwort-Chat (Modul 3)
  • Anleitung einer (virtuellen) Textwerkstatt (Modul 4)
  • E-Mail-Betreuung der Kursteilnehmenden (durchgehend)
  • Wöchentliche Motivationsmails
  • E-Book: „Die Abschlussphase gestalten – die Promotionsprüfung bestehen. Von der Einreichung der Dissertation bis zur erfolgreichen Disputation“
  • Zugang zum Unterstützungsforum nach dem Kurs, Möglichkeitend der Vernetzung und Beratung


Für Fragen oder ein Angebot setzen Sie sich bitte mit mir in Verbindung:

Dr. Jutta Wergen
coachingzonen-wissenschaft.de
0203 44 025 169
wergen@coachingzonen.de

Weitere Angebote:

Premium-Coaching Calls: Individuelle Telefon-/Skype Beratung der Promovierenden
Coaching-Präsenztage: Einführung des Formats kollegiale Beratung, themenspezifische Coaching Workshops: Schreibtraining, Karriereplanung, Vorbereitung auf Disputation und Rigorosum.

Das sagt Dr. Julia Schmidt, Koordinatorin, Universität Vechta:

Das Online-Coaching für Promovierende ist ein besonders attraktives Angebot für unsere Universität, da wir damit unseren zahlreichen Externen die Möglichkeit geben können, Angebote zu nutzen und sich mit anderen Promovierenden zu vernetzen. Aber auch die „Hiesigen“ profitierten nach eigenen Angaben sehr von der zeitlichen und örtlichen Flexibilität, die dieses Programm ihnen geboten hat, z. B. weil sie es besser mit ihren familiären Verpflichtungen vereinbaren konnten.

Der Zeitraum über 12 Wochen ist eine gute Alternative zu kürzeren Workshops, da er den Teilnehmenden vielfältige Möglichkeiten bietet, sowohl ihre Dissertation, als auch die damit zusammenhängenden Kompetenzen auszubauen und Routinen zu entwickeln. Dies ist in kürzeren Formaten so sicherlich nicht so einfach umzusetzen.

Auf organisatorischer Ebene hat die Zusammenarbeit mit Dr. Jutta Wergen sehr großen Spaß gemacht, sie war jederzeit ansprechbar, hilfsbereit und äußerst flexibel, was zusätzliche Leistungen anging. Ein besonderer Service, für den ich ihr sehr dankbar bin, war ihre umfassende inhaltliche und organisatorische Unterstützung in der Vorbereitungs- und Werbephase, die mit Sicherheit zu dem großen Interesse unserer Promovierenden an diesem Angebot beigetragen hat. Generell bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis und den Rückmeldungen zu diesem Angebot und kann es mit Nachdruck empfehlen. Ich freue mich darauf, in Zukunft weitere Projekte und Workshops mit Frau Dr. Wergen zu planen und durchzuführen.

Das sagt Christina Plath, Teilnehmerin Universität Vechta

Ich habe an dem Kurs „Projekt Promotion“ teilgenommen, als ich vorrangig mit der Überarbeitung der Theoriekapitel meiner Dissertation beschäftigt war. Diesbezüglich kamen mir vor allem die Vorbereitung eines adäquaten Feedbacks und die virtuelle Textwerkstatt (Modul 4) zugute, sodass ich sie in den weiteren Prozess als feste Bestandteile integriert habe.

Der Kurs verfügt über eine gute Balance zwischen arbeitsstrukturierenden Elementen und schreibtechnischer Unterstützung. Die strukturierenden Elemente haben mir sehr dabei geholfen, den eigentlichen Arbeitsprozess meiner Promotion zu optimieren, sodass ich meine begrenzt zur Verfügung stehende Zeit effizienter nutzen kann. Die vielfältigen Übungen für den konkreten Schreib- und Überarbeitungsprozess haben dabei unterstützt, sowohl die Gliederung meiner Arbeit abzurunden als auch die Inhalte aller Kapitel klarer auszuformulieren. Nach Abschluss des Kurses kann ich bei der Ausformulierung und Überarbeitung der Kapitel auf diese Grundlage zurückgreifen. Dabei kommt mir nach wie vor insbesondere der Schreibplan zugute.

Durch die regelmäßigen virtuellen Treffen in den Kleingruppen konnten zudem individuelle Anliegen betreffend der Promotion sowie der Modulinhalte besprochen und bearbeitet werden. Ebenjene Vernetzung ermöglicht eine (weitere) Unterstützung für den manchmal doch sehr herausfordernden Prozess der Realisierung der eigenen Promotion, den ich als sehr gewinnbringend empfand.

Dass es sich bei dem Kurs „Projekt Promotion“ zudem um ein Online-Angebot handelt, war für mich ein weiterer Pluspunkt, da ich so meine Bearbeitungszeiträume frei wählen konnte und die Verabredungen innerhalb der Kleingruppe ebenfalls flexibel an die jeweiligen Lebensumstände adaptiert werden konnten. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Materialien über einen längeren Zeitraum beziehen und weiterhin einfach Kontakt zu allen Teilnehmenden aufnehmen zu können.

Abschließend möchte ich mich bei Jutta für die vielfältigen Materialien, die schnellen und umfassenden Rückmeldungen sowie die Möglichkeit der direkten Unterstützung herzlich bedanken. Deine Anregungen und Feedback haben mich in meinem Promotionsprozess ein gutes Stück weitergebracht.

Das sagt Nadine, Teilnehmerin Universität Vechta

Das Coaching hat mir geholfen, endlich Routinen und Regelmäßigkeiten für meine Diss zu schaffen. Ich habe konkret erlebt, dass selbst sehr kurze Zeitfenster genutzt werden können. Jetzt kann ich meine Arbeit auch in kleinen Schritten voranbringen. Es geht fast jede Woche weiter, was mich sehr motiviert.
Danke, Jutta!

Weiteres Feedback von Kursteilnehmenden

Das sagt Maike, Universität Oslo:

Ich habe mich für das Online-Programm Projekt Promotion mit Jutta entschieden als ich in einer Umbruchphase meiner Diss war. Das Programm thematisiert u.a. das Management der eigenen Diss, Motivation, Schreibprozesse und Perspektiven und Möglichkeiten nach der Diss. Für mich waren diese Themen wertvoller Input und haben mir geholfen andere Arbeitsweisen zu testen und trotz einer Umstrukturierung der Arbeit motiviert zu bleiben. Das Programm wird durch Jutta selber, aber auch die Kleingruppe, die man zu Beginn des Programms gründet, unterstützt. Auf die Art und Weise können die Aufgaben entsprechend bearbeitet und diskutiert werden, so dass man gemeinsam mit andere Teilnehmern die Themen diskutieren und an seine eigenen Bedürfnisse anpassen kann. Für mich ist das Programm sehr wertvoll (gewesen), da ich meine eigene Arbeitsweisen optimieren konnte. Die Unterstützung durch Jutta und die Kleingruppe sind weiterhin gegeben, obwohl der Kurs schon seit mehreren Monaten offiziell beendet ist. Somit kann ich diesen Kurs wirklich allen empfehlen.

Das sagt Thea Nesyba, Humboldt-Universität zu Berlin:

Der Kurs hat mir eine sehr produktive Zeit beschert, in der ich viel und regelmäßig an meiner Dissertation geschrieben habe. Ich habe zuerst gezögert teilzunehmen, weil ich befürchtete, dass der Kurs ‚zusätzliche‘ Arbeit bedeuten würde, die mich von meiner Dissertation abhält. Nach den 4 Monaten kann ich sagen: dem war absolut nicht so! Viele, viele Seiten meiner Dissertation sind während des Coachings entstanden. Ich bin sehr froh am Coaching teilgenommen zu haben, denn es war eine echte Unterstützung für mein Projekt.

Ich habe viel methodisches Wissen und praktische Werkzeuge an die Hand bekommen mit denen ich auch in Zukunft weiterarbeiten will. Außerdem fand ich es hilfreich, mich mit meinen persönlichen und beruflichen Zielen zu beschäftigen.

Meine Highlights im Kurs waren:

  • die Webinare und Juttas motivierende Videos
  • die kreativen Übungen zur persönlichen Motivation und Zielen
  • die Schreibwerkstatt! Der Austausch über eigene Texte war super interessant und eine tolle Erfahrung.

Vielen Dank, Jutta, auch für dein wertschätzendes und konstruktives Feedback beim Einzel-Coaching am Telefon! Man merkt einfach sofort, dass du mit viel Expertise und persönlichen Engagement dabei bist. Durch deine Anregungen konnte ich ein ganzes Stück über mich hinauswachsen. Danke!

Das sagt Christine, FernUniversität Hagen:

Das Promovierenden-Coaching hat mich dabei unterstützt, einen realistischen Zeitplan für meine Promotion zu erstellen und hat mir gezeigt, dass die Dissertation jetzt vor anderen Dingen Vorrang haben muss, wenn ich innerhalb eines Jahres fertig werden möchte. Außerdem habe ich mich durch entsprechende Arbeitsblätter und durch das Einzelcoaching mit Jutta Wergen (für das wir selbst ein Thema wählen konnten) endlich mit beruflichen Perspektiven für die Zeit nach der Dissertation beschäftigt und diesbezüglich konkrete Ideen entwickelt. Jutta hat innerhalb der Gruppe von Anfang an für eine gute, entspannte und unterstützende Atmosphäre gesorgt, in der ich jede Frage loswerden konnte. Die Treffen mit meiner Kleingruppe haben mich dabei unterstützt, mir jede Woche kleinere Ziele zu stecken und an diesen auch dranzubleiben. Ich bin vorher noch nie innerhalb von wenigen Wochen mit meiner Promotion so viel weiter gekommen.

Das sagt Dipl.-Ing. Flora Kuptz, Universität Neubrandenburg:

Der Online-Kurs „Projekt Promotion“ hat mir dabei geholfen, ein Ziel ins Auge zu fassen und dieses auch Schritt für Schritt zu erreichen. Die Arbeitsmaterialien, die Online-Treffen mit Jutta als Coach sowie die Treffen mit meiner Kleingruppe haben mich inspiriert und angeregt, anders zu denken und zu handeln, angefangen beim Motivationsbild bis hin zur Methodik der positiven Programmierung. Besonders hilfreich war für mich das Modul Motivation und die vielen Schreibübungen und Tipps während des Kurses. Das Erfolgsteam im Kurs gab mir das Gefühl nicht allein zu sein. Im Kurs habe ich mein erstes Kapitel abgeschlossen Jede Frage ist möglich, auf jedes Problem gibt es eine Antwort und vor allem eine Lösung! Die Rückmeldungen habe ich aufbauend, ehrlich, motivierend und herausfordernd, hilfreich, konstruktiv, persönlich erlebt. Der Kurs ist so hilfreich für die Promotion, weil jeder seine Lösungen und Antworten findet. So hab ich es in der Kleingruppe als auch im Chat erlebt. Es gibt Stärkung weil ein Wir entsteht. Die Zwischenziele, die im Kurs vereinbart werden können, helfen konsequent weiter zu gehen. Viele spielerische Motivationskicks (Modul 3) erleichtern den Arbeitstag.

Das sagt Sina König, Universität Hildesheim:

„Wenn wieder mal der Gedanke da ist, das ersehnte Ziel nie erreichen zu können – Blicke zurück und du siehst den langen Weg, den du schon gemeistert hast. Vertraue auf deine Fähigkeiten, du kannst weitergehen – und mit jedem Schritt kommst du der Sonne ein Stück näher. Mein Mottoziel, das im Rahmen des ersten Moduls entstanden ist und mich seither immer mal wieder ermutigt nicht aufzugeben!

Durch den Kurs Projekt Promotion habe ich es geschafft mir eine Deadline zur Abgabe eines Entwurfes zu setzen – es ist ein wunderbares Gefühl auf die Frage: „Wann bist du denn endlich fertig mit der Doktorarbeit?“ antworten zu können: „Ich gebe in zwei Monaten einen ersten Entwurf ab.“ Ein entsprechender Zeitplan und s.m.a.r.t. formulierte Teilziele haben mir meine Weiterentwicklungen stets vor Augen geführt. Das Ergebnis der Übung „Die Dissertation als Ganzes sehen“ ist ein super „Fahrplan“ um stets einen Überblick „über die Reise“ zu haben 🙂

Allein das kontinuierliche „dranbleiben“ – in Form des Austausches im wöchentlichen Erfolgsteam, bei der Bearbeitung der Arbeitsblätter, der Durchführung von Übungen oder dem Schreiben von Texten für die Diss – hatte den Effekt der Wiedererlangung von Motivation und Durchhaltevermögen! Super sind auch die modulabschließenden Feedbackbögen, die auch zur Selbstreflexion anregen.

Auch wenn ich mich zu Beginn gefragt habe: Wozu noch einen Coach? Ich habe doch meine Betreuer! Konnte ich die Erfahrung machen, dass deine Präsenz, liebe Jutta, mir ein Gefühl von Sicherheit vermittelt hat. Zu wissen, da ist jemand, der immer ansprechbar ist und innerhalb kürzester Zeit eine Rückmeldung gibt – das ist schon viel Wert!

Ich danke dir Jutta für die Initiierung und Durchführung dieses Kurses, denn eins steht fest: ohne meine Teilnahme hätte ich die Frage: „Wann bist du denn endlich fertig mit der Doktorarbeit?“ noch nicht mit einem konkreten Termin beantworten können! Auch möchte ich mich bei meinem Erfolgsteam bedanken und hoffe, dass wir auch nach dem Kurs noch einige erfolgreiche Treffen haben werden 🙂

Das sagt Diplom-Pädagogin Hannelore Poguntke, Universität Duisburg-Essen:

Vielen Dank liebe Jutta für diese geniale Coachingzeit! Für mich war es eine tolle Erfahrung, wie schnell sich der ein oder andere Knoten lösen kann – nur weil Du die richtige Frage stellst. Ich hätte von einem Online-Kurs nicht erwartet, dass er Promovierende so gut miteinander in Kontakt bringt und freue mich sehr über den Austausch in meinem Erfolgsteam. Deine Übungen gehen unter die Haut. Als *räusper* „aufgeklärte“ Pädagogin ging ich davon aus, mit der Zeit gegen alle Motivationstechniken immun zu werden. Denkste! Dann kommt Jutta um die Ecke und fragt nach nem Flow Erlebnis aus der Kindheit und schwupps, ist ’ne Textseite geschrieben…

Ich hab Deinem Coaching und vor allem auch unseren Telefonaten sehr viel zu verdanken. Mir ist klar geworden, dass Promovieren mehr bedeutet als 300 Textseiten zu verfassen. Es ist die aktive Auseinandersetzung mit mir, meiner Vergangenheit und meinem gegenwärtigen Umfeld – um produktiv und motiviert zu bleiben. Jutta! Du weißt halt immer die richtigen Worte im richtigen Moment zu sagen. Und ich weiß, dass ich mit dieser Ansicht nicht alleine stehe. Dieser Online-Kurs ist mehr als „alleine vorm Rechner sitzen und Übungen machen“. Es ist interaktiv, verbindend, spannend, witzig, aufschlussreich… Für mich bedeutet Promotion ab jetzt Persönlichkeitsentwicklung.

Danke, dass Du als Coach in mir dieses fast verglühte Feuer wieder entfacht hast!

Deine Hanne

Das sagt Daniela Tieves-Sander:

Da ich neben einer vollen Berufstätigkeit promoviere und nicht an der Universität arbeite, sind Anbindung und Organisation zwei wichtige Themen in meinem Promotionsprozess. In diesem beiden Punkten hat mir der Kurs große Unterstützung geboten. Die Erfolgsteams bieten die Möglichkeit zum Austausch und gegenseitiger Unterstützung – darüber hinaus hilft individuelles Feedback zur eigenen Situation. Die Materialien des Kurses sind gut aufeinander abgestimmt und können flexibel genutzt werden. Genau das hat mir geholfen alle Ressourcen auch nutzen zu können. Der Kurs hat mir bei den Planungen sehr geholfen und ich bin mir sicher, vieles noch lange weiter zu verwenden.

Das sagt Athur Groth:

Der Kurs „Projekt Promotion“ hat mich dazu gebracht, eingespielte Arbeitsroutinen zu überdenken und teilweise auch zu verbessern. Dafür lieferte der Kurs eine Reihe von Arbeitsmaterialien und praktische Übungen, die durch stetiges Wiederholen Einzug in meine Arbeitsstrukturen gefunden haben. Ein Promotionsprojekt setzt sich ja in den meisten Fällen nicht nur aus dem Lesen von spannenden Texten zusammen, sondern ist im Kern Schreibarbeit, die durch Übungen reflektiert und verbessert werden kann. Die bereitgestellten Übungen und Arbeitsblätter haben es mir ermöglicht, neue Formen des Schreibens auszuprobieren und zugleich einen reflektierenden Blick auf das eigene Schreiben zu ermöglichen. Besonders das Erfolgsteam und der damit verbundene gemeinsame Austausch, sowie die Reflektion über das eigene Arbeiten unter „Leidensgenossen“ habe ich als besonders hilfreich und produktiv empfunden. Insbesondere, wenn man über kein Netzwerk verfügt, ist der Austausch mit anderen (wenn auch fachfremd) sehr nützlich gewesen und war für mich ein zentraler Aspekt des Kurses neben Jutta, die als Ansprechpartnerin für allerlei Sorgen und Nöte des alltäglichen „Promotionswahnsinns „zur Seite“ stand. Ich hätte den Kurs gern am Anfang meines Promotionsprojekts absolviert, um den Arbeits- und insbesondere Schreibprozess effektiver gestalten zu können. Nichtsdestotrotz kann ich den Kurs auch Doktoranden in der Endphase empfehlen, wobei sie sich bewusst sein sollten, dass der Kurs ein bestimmtes Arbeitspensum (freiwillig) erfordert und nicht innerhalb einer halben Stunde „abgearbeitet“ werden kann; zumindest nicht wenn der Nutzen des Kurses zu eine Fussnote verkommen soll.

Das sagt M.A. Ester Ava Höhle, Universität Kassel:

Zwar ist der Kurs erst in der Halbzeit, aber er hat mir schon jetzt sehr geholfen. Besonders die Übung aus dem ersten Modul „Meine Diss als Ganzes“ zu machen und ordentlich aufzuschreiben – nicht stichpunktartig, und auch nicht als Inhaltsverzeichnis, sondern in ganzen Sätzen sauber ausformuliert. Dies gibt mir meine Richtung vor und ich arbeite weiter damit. Jetzt hab ich das Gefühl, ich sehe alles vor mir und muss es „nur noch“ abarbeiten. Ist noch viel Arbeit, aber wenigstens weiss ich jetzt besser, was ich zu tun habe 😉

Zwar hab ich sonst eigentlich ziemliche Probleme, „gut gemeinte Ratschläge“ von anderen bezüglich der Diss. anzunehmen, Jutta gestaltet das Coaching aber so frei, dass ich anhand der Fragen und Übungen mir selber meinen Plan schaffe, meine Ziele und den Zeitrahmen setze. Sie hilft mir „nur“ dabei, das zu tun. Ich habe jetzt deutlich mehr das Gefühl von Kontrolle und Orientierung und es geht mir selbst besser damit.

Auch die Gespräche im Erfolgsteam finde ich ziemlich hilfreich. Danke!!

Die Programmleitung:
Dr. Jutta Wergen

Dr. Jutta Wergen

Coachingzonen
Hanielstr. 3
47119 Duisburg
0203 44 025 169
wergen@coachingzonen.de
coachingzonen-wissenschaft.de

Als Trainerin, Schreibtrainerin, Beraterin und Coach für Promovierende habe ich seit fast 15 Jahren bereits Hunderte von Promovierenden in Workshops, Gruppen- oder Einzelcoachings durch die Promotionsphase begleitet. Dabei unterstütze ich von der Entscheidungsphase z.B. Themenfindung und Exposee, Promotionsmanagement, Karriereplanung bis zur Abschlussphase (Disputation und Veröffentlichung).

Bildnachweis:
Blauer Graduierung Tastaturtaste, Bildung-Hintergrund: depositphotos.com / Urheberrecht: cienpies
Quadratische Bilder (Online. Ortsunabhängig…Handys mit Händen) depositphotos / Urheberrecht: macrovector
Iconbilder: depositphotos.com / Urheberrecht: Introwiz